Kategorie: Aktuelles (Seite 1 von 9)

Advent, Advent…..

Liebe Gardisten; Liebe Senatoren; Liebe Freunde der Prinzengarde,

nach dem gelungenen Auftakt in den Karneval haben wir Alle die Gelegenheit einmal kurz durchzuschnaufen.

Wir wünschen Euch allen eine besinnliche Adventzeit und ein Frohes Weihnachtsfest.

Erholt Euch gut und vor allem bleibt gesund!

Eure

Prinzengarde der Narrenherrlichkeit Viersen

11.11.2022

Liebe Gardisten; Liebe Senatoren; Liebe Freunde der Prinzengarde,

die neue Karnevalssession wird traditiosgemäß am 11.11.2022 mit 3 Böllerschüssen der Prinzengarde auf dem Remigiusplatz in Viersen eröffnet.

Das offizielle Programm des Festausschuß Viersener Karneval beginnt um 15.11 Uhr mit 2×11 Minuten Wettzapfen für einen guten Zweck.

Um 15.45 Uhr startet der närrische Zug durch die Stadt zum Remigiusplatz.

Dort wird die Session unter dem Motto “Ohne Narren m/w/d geht es nicht” durch den Senatspräsidenten und die Bürgermeisterin eröffnet.

Um 17.11 Uhr ist Aufmarsch der Prinzengarde mit den euen (alten) Regenten Prinz Lothar II. & Prinzessin Regina I.

Das offizielle Programm endet ca. 20.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Euch,

Dremmoal Viersche Helau

Prinzengarde Viersen

Gardeappell 2022/2023

Der Sonntag vor dem 11. im Elften gehört dem Kommandanten, so steht es geschrieben. Denn zum Gardeappell übernimmt er traditionell die vollständige Kontrolle über das dienstliche und private Leben der Gardisten.

Zu diesem, seinem Festtag, lud der Kommandant am vergangenen Sonntag in die Hammer Mühle. Mit neuen warmen Schuhen, der Sonne im Nacken und der Unterstützung der zahlreich erschienenen Senatoren sowie des Viersener Tambourcorps war es Eric eine Freude seine Truppe in Empfang zu nehmen.

Zusätzlich zu den verdienten Beförderungen konnten wir Zuwachs in den Reihen der Senatoren verzeichnen.

Wir begrüßen unsere neuen Senatoren: Thomas Jütten, Sascha Gormanns, Holger Zimmermann, Frank Leurs, Dominik Burger

Im Anschluss an den zeremoniellen Teil ging es dann in den Innenbereich, wo uns das Team der Eisernen Hand um Anja und Stefan Pauen mit einem ausgezeichneten Buffet empfing.

General & Ordensapell am 06.11.2022

Liebe Gardisten; Liebe Senatoren; Liebe Freunde der Prinzengarde,

Die 5. Jahreszeit steht vor der Tür und wir alle freuen uns endlich wieder darauf zusammen Karneval zu feiern.

Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen und die Orden liegen bereit

Die Session startet für alle Mitglieder der Prinzengarde am 06.11.2022 traditionsgemäß an der Hammer Mühle mit dem General & Ordensapell durch den Kommandanten.

Wir begrüßen unser diesjähriges Prinzenpaar Lothar II. & Regina I. und wünschen Beiden im zweiten Anlauf eine wunderschöne Session.

Die Garde ist bereit und wir freuen uns auf Euch

Dreemoal Viersche Helau

Prinzengarde Viersen

Sommerfest der Prinzengarde 2022

Sommer Sonne Gardesause – zur Beachparty trafen sich am vergangenen Sonntag Gardisten und Senatoren auf dem Hohen Busch.

Der Vormittag begann mit der obligatorischen Happy Hour zur Einstimmung auf das reichhaltige und sommerlich-leichte Buffet. Am Eingang gab es Strohhut mit Sonnenbrille und auf der Terrasse kaltes Bier oder Sangria.

Für das Programm hatte sich der Think-Tank Eric was ganz feines ausgedacht: er will Synchronschwimmen. Nein, nicht selber – die Tanzgarde soll es machen, soll ja synchron sein.

Aber bevor das Poolwasser eingelassen wurde präsentierten die Tänzer den interessierten Zuschauern unseren neuen Clubtanz vom Garde Resort & Spa Hoher Busch . Unter frenetischem Applaus bewies die Tanzgarde einmal wieder ihren Unterhaltungswert und dass sie auch in Badeschlappen absolut schrittsicher sind.

Ein Highlight folgt dem nächsten: den nicht enden wollenden Beifall nutze die Tanzgarde um sich in Badeklamotten zu schmeißen. Grazil wie Flötenfische auf Testosteron sprang das Wasserballett im kühlen Nass umher. Nicht wenige Zuschauer stellten Parallelen zur WM 2022 in Budapest fest. Alle waren begeistert und forderten unzählige Zugaben, ein rundum gelungener Programmabschluss.

Wechsel im Vorstand der Prinzengarde

Am vergangenen Freitag Abend traf sich der Aktive Corps und exakt 50% des Corps a la Suite zur Jahreshauptversammlung der Prinzengarde im Kartoffelhaus.

Den tropischen Temperaturen trotzend resümierte unser 1. Vorsitzender Christoph Grundmann über das vergangene Jahr. Auch bei der Garde war das Corona-Virus das bestimmende Thema der letzten Monate. Dennoch blicken wir zurück auf einige schöne Veranstaltungen im engeren Kreis der Prinzengarde und hoffen für die Zukunft, dass sich die Lage beruhigt und wir die kommende Session wieder wie gewohnt bestreiten können.

Nachfolgend ein paar Worte zu den Veränderungen im Vorstand:

Liebe Gardisten der Prinzengarde Viersen,

liebe Senatoren, liebe Sponsoren und Freunde der Prinzengarde Viersen,

Die Prinzengarde der Narrenherrlichkeit Viersen teilt mit, dass es auf der MGV am 17.06.2022 im Vorstand zu zwei Änderungen gekommen ist.

Dr. Andreas Pesch und Christoph Hölters stellten sich auf eigenem Wunsch nicht mehr zur Wiederwahl. Marius Kober wurde als 2. Vorsitzender gewählt und ersetzt Dr. Andreas Pesch.

Rudi Pesch wurde als neuer Schatzmeister gewählt und ersetzt Christoph Hölters.

Ich möchte mich im Namen des Vorstandes, der Garde und der Senatoren bei Andreas und Christoph bedanken, für die großartige Arbeit im Vorstand.

Lieber Andreas,

dein neuer Job in der Schweiz spannt dich beruflich sehr stark ein und du übergibst den Staffelstab quasi innerhalb der Familie. Du wirst Marius bestimmt in vielen Situationen behilflich zur Seite stehen können und mit Rat und Tat helfen.

Der Garde hast du seit 2006 als „Vizefix“ zusammen mit dem Kommandanten Eric gedient. Eure Gardeappelle waren legendär.

Die letzten Jahre warst du als 2. Vorsitzender im Vorstand aktiv tätig.

Die Durchführung der 88. Jahr Feier der Prinzengarde hast du maßgeblich geplant und durchgeführt.

Ohne deine Hilfe in vielen schwierigen Situationen der Garde, würde die Garde heute nicht so sein, wie sie ist. Dein Einsatz für die Garde gerade in schwierigen Situationen gilt höchste Anerkennung.

Als Tanzoffizier hast du die Tanzgarde über viele Jahre als Vorbild und Vortänzer geführt. Deine Art die Musik zu finden und die passenden Tänze zu erfinden, ließen die Säle im Karneval toben.

Einen weiteren großen Dank möchte ich Christoph (Pöffi) aussprechen,

der Mann, der im Karneval täglich Geburtstag hat und diesen auch gerne mit uns feiert.

Deine Kassenführung war immer ohne Fehl und Tadel. Du bist mit dem dir anvertrauten Geld immer vertrauensvoll umgegangen und hast zur rechten Zeit auch immer einen Fuß auf der Bremse gehabt.

Wohl dem, der einen Kassierer hat, der immer solche positiven Zahlen lieferte wie du.

Du bist der Mann, der im Hintergrund immer hilft und damit meine ich nicht nur die Kasse, sondern auch die kleinen Dinge, die die Garde besonders machen. Wir freuen uns darauf, demnächst weiterhin jeden Abend deinen Geburtstag feiern zu dürfen, du brauchst dann nur noch trinken.

Vielen Dank euch Beiden!

Für den Vorstand und die Prinzengarde

Christoph Grundmann
1. Vorsitzender

Nachruf Fredi Pesch

Die Prinzengarde trauert um Ex-Prinz Fredi Pesch

Fredi Pesch war all die Jahre ein guter Freund und Senator der Prinzengarde, die Kanone der Prinzengarde wurde von ihm gebaut.

Als Prinz Fredi I. (der Wasserkönig) war er zusammen mit seiner Frau Marlies das Prinzenpaar der Stadt Viersen im Jahr 1993 .

Unser ganzes Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Frau Marlies, sowie den Söhnen (unseren Gardisten) Andreas und Rudi mit ihren Familien.

Karneval im Wald

Der aktive Teil der Garde nutzte den Karnevalssamstag um die vom Offiziersabend geschundenen Körper zu lüften und veranstaltete auf dem Hohen Busch, verstärkt durch Frauen und Kinder, die traditionelle Fuchsschnitzeljagd.

Die Jagdgesellschaft

In 4 Gruppen aufgeteilt und jeweils mit einem Vollblut-Jäger an der Spitze galt es 3 Stationen abzuarbeiten und die vom Kommandanten gestellten Aufgaben zu lösen. Mit der Nase im Wind machten sich die Gruppen Keiler, Bambi, Rammler und Dackel auf den Weg und begegneten im Wald der heimischen Flora und Fauna (und einem Affen). Ganz mutige Abenteurer konnten sogar einen Wolf erspähen.

Von der letzten Station am Bismarckturm aus wurde dann zur Talquelle auf der Schirick verlegt und dort wurden die Ergebnisse der Gruppen verkündet. Die Gruppe Rammler konnte sich durch konsequentes Nichtlösen der Aufgaben den Tagessieg mit unerreichten 0 Fehlerpunkten sichern.

Während das Teilnehmerfeld es sich gut gehen ließ hatte sich Kamerakind Christoph im Ü-Wagen eingeschlossen. Bereits Minuten nach dem Zieleinlauf der letzten Gruppe konnte er so den Anwesenden eine Zusammenfassung in Ton und Bild präsentieren.

Im Anschluss an das wohlverdiente Schnitzel ließ man den Abend dann in geselliger Runde ausklingen.

Wir bedanken uns beim Vorstand und im speziellen bei Eric für den rundum gelungenen Tag!

« Ältere Beiträge